not safe here

not safe here

2017 / Diplomarbeit / Programmierung, Sound Design, Corporate Design, User Interface Design

Hauptpreis bei der Diplomausstellung (Kolleg) 2017

Ziel des Projekts war es, die Flüchtlingsthematik aus Sicht eines Flüchtlings zu zeigen. Die Umsetzung erfolgte in Form eines „Point and Click“-Adventures (Computer-Spiel), welches den Spieler in die Rolle eines Flüchtlings schlüpfen lässt. Jede Entscheidung im Spiel hat Auswirkungen auf spätere Ereignisse.

Illustration: Jasmin Yan (Behance / Artstation)
Story, Konzept, Package Design: Anita Pauer

Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot

Das Sounddesign

Das Sounddesign wurde ausschließlich durch das Aufnehmen und Verzerren des Klangs verschiedener Gegenständen aus meiner Wohnung umgesetzt. So wurde etwa das Geräusch von Bomben aus einer Kombination einer E-Gitarre und dem Schlagen gegen eine Plastikflasche simuliert. Alle Musikstücke wurden von mir für Klavier komponiert und eingespielt.

„where to go“ / 0:34

„not safe here“ / 3:26

Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot
Screenshot