Dystopia

Dystopia

2017 / Schulprojekt / Vinyl-Cover

Ein Plattencover für ein fiktives Album der Band Tesseract. Das Cover ist eine Kombination aus dem Namen der Band und dem des Albums. Der Tesseract ist ein Verweis auf den Namen der Band, während die drei Linien, die über den Rand hinausgehen die Dystopie darstellen.

Jedem Lied auf dem Album, ist eine Abwandlung des Covers (bzw. des Tesseracts) zugewiesen, welche sich auf den Inhalt der Songtexte bezieht.

Vinyl-Album-Cover
Vinyl-Cover Rückseite Song-Lyrics

Dystopia

Acceptance

Ganz im Sinne der Akzeptanz (englisch = acceptance), ist der Tesseract unverändert.

Dystopia

Deception

Eine Fläche des Tesseracts sieht aus wie die eines Würfels. Der Betrachter wird über die tatsächliche Form des Objekts „getäuscht“ (englisch = deception).

Dystopia

Messenger

Moderne Medien erlauben es uns Ereignisse aus unserer eigenen „Blase“ aus zu betrachten. Der innere Würfel ist getrennt vom äußeren, was eine Referenz auf diese Thematik darstellt.

Dystopia

Tourniquet

Die Linien sind so platziert, dass sie sich wie ein Druckverband (englisch = tourniquet) um den inneren Würfel herumwickeln.

Dystopia

Nocturne

„Nocturne“ bezeichnet ein musikalisches Stück, das von der Nacht inspiriert ist. Der innere Würfel stellt dabei den Mond dar, während der äußere für die Dunkelheit der Nacht steht.

Dystopia

Dystopia

Das pessimistische Zukunftsbild der Dystopie, wird durch die Linien dargestellt, die aus dem Tesseract herausbrechen, anstatt den inneren und den äußeren Würfel zusammenzuhalten.

Dystopia

Hollow

Ganz nach dem Titel des Lieds, ist der Tesseract im inneren hohl (englisch = hollow).

Dystopia

Seven Names

Das Lied befasst sich mit Gott. Der innere Würfel wird nur durch seine Umrisse dargestellt, was quasi für „das Licht Gottes“ steht.